-Flora-

 

 

Bei kaum einem Hund fiel uns die Trennung derart schwer; 

Flora war bestimmt dafür, bei uns zu bleiben.

 

Im zarten Alter von geradeeinmal 16 Wochen hatte sie sich ihr Vorderbein durch einen Unfall mit den großen Hunden gebrochen und damit begann eine Leidensgeschichte zwischen Bangen und Hoffen, die sich über mehr als 6 Monate ihres Lebens zog, die sie in einer kleinen Box verbringen musste.

 

Für uns der helle Wahnsinn, dass sie sich so schön entwickelt hat und sogar auf Ausstellungen glänzte. Auch ihre Zuchtzulassung in Deutschland und Tschechien meisterte sie bravourös und ohne Beanstandung.

 

Flora bescherte uns den wunderschönen M-Wurf, der leider wegen einer Querlage per Kaiserschnitt auf die Welt kam. Auch hier lief leider nicht alles glatt, denn durch einen Schnitt in die Milchleiste während der OP erlitt sie daraufhin eine Eklampsie und wir konnten gerade noch ihr Leben retten.

 

Wir wollten das Schicksal nicht erneut herausfordern, zumal alle drei zur Welt gekommenen Welpen ohne Defekte und mit Möglichkeit zur Zucht in ihr neues Zuhause gegeben wurden. Millenia blieb bei uns. 

 

Dies nicht zuletzt zusammen mit einem erneuten Vorfall mit den großen Hunden war abschließend der Grund, dass wir entschieden haben, sie entgegen unserer vorherigen Überzeugung in ein neues Zuhause zu geben. 

 

Sie hat einen wundervollen Platz bei Mounir und Joanneke, wo sie gemeinsam mit Luzius aus dem L-Wurf und ihrer Tochter Meluna lebt.

 

Mit einem lachenden und weinenden Auge verabschieden wir sie in die Frührente und freuen uns, sie wieder zu sehen.

  

 Besuchen Sie uns auch auf Facebook:

www.facebook.com/Parvusfidius